Hochzeitsfotografie

vg

Hochzeiten fotografieren

Dieser Artikel wird einen Mythos entzaubern und Ihnen die Angst vor der Hochzeitsfotografie nehmen.

Ein Inhaltsverzeichnis mit direkten Sprungmarken und Überblick über alle bei Hochzeitsfotografie behandelten Themenbereiche finden Sie als Pop-Up.

Zielgruppe dieses Artikels über die Hochzeitsfotografie

Kommerzielle Panikmache

Im deutschsprachigen Raum wird generell jeder, der Fotos auf Hochzeiten machen möchte, mit völlig überzogener Wortwahl abgeschreckt.

Märchen entlarvt

Auch vor den offensichtlichsten Falschaussagen schreckt man in diesem Bereich nicht zurück:

Alle Fotografen - auch die hochbezahlten Profis - machen Fehler, und alle Fotografen kochen nur mit Wasser.

Und wie trüb das Wasser zahlreicher Profis ist, können Sie anhand abschreckender Hochzeitsfotos selbst betrachten. Ich könnte noch tausende weiterer schlechter Fotos von hochbezahlten Profis aus Deutschland hinzufügen, darf dies jedoch aus rechtlichen Gründen nicht, da die miserablen Profi-Fotografen dies natürlich per Anwalt und Gericht untersagen. Das deutsche Recht schützt nämlich selbst den schlechtesten und unfähigsten Profifotografen vor jeglicher Kritik mittels Beweisfotos.

Hochzeit als Feier

Die Hochzeitsfotografie umfasst im Prinzip nur die Aufnahme der Handlungen, Personen und Gegenstände rund um eine Hochzeitsfeier.

Eine Hochzeit ist auch nichts anders als eine förmliche Feier:

sind ähnliche und durchaus vergleichbare Feierlichkeiten.

Vorbereitung

Die Vorbereitung ist das Wichtigste und Entscheidende bei der Hochzeitsfotografie und steht deshalb an erster Stelle. Sie unterteilt sich in mehrere Stufen:

Erstkontakt

Vorgespräch

Dieses Kapitel ist auch für alle Brautpaare wichtig. Falls Ihr anvisierter Fotograf Ihnen nicht die folgenden Fragen stellen sollte und sich zu Ihren Antworten keine Notizen macht, so wird seine Hochzeitsfotografie zum reinen Glücksspiel.

Ratschläge an das Brautpaar

Gute Fotos entstehen nicht nur durch den Fotografen. Das Brautpaar muss aktiv mithelfen.

Planung

Warum soll man planen?

Was sollten Sie planen?

Probe-Shooting / Pre-Wedding

Manche Fotografen veranstalten ein Probe-Shooting / Engagement-Sitzung mit dem Hochzeitspaar.

Allerdings kostet dieses Probe-Shooting Zeit, welche in den dichten Terminplänen des Brautpaares oft nur schwer zu finden ist.

Vor-Ort-Besichtigung vorab

Boudoir- / Dessous-Aufnahmen

Vereinzelt wünscht die Braut verführerische Fotos für Ihren Bräutigam in ihrer Unterwäsche / Nachtgewand.

Ausrüstung

Normalerweise wird dieser Punkt bei allen professionellen Abschreckern und Miesmachern immer als erstes besprochen. Dort wird dann eine sündhaft teure und extrem umfangreiche Profiausstattung gefordert, welche selbst die meisten Hochzeitsfotografen nicht besitzen. Ich halte den Punkt Ausrüstung jedoch für absolut zweitrangig im Vergleich zur Planung. Mit einer guten Planung gelingen auch mit einer alten und schlechten Kamera gute Fotos der Hochzeit. Ohne Planung wird Ihnen auch eine sündhaft teure Profiausrüstung nicht zu guten Fotos verhelfen.

Selbstverständlich benötigen Sie eine Kamera. Aber für die Hochzeitsfotografie muss es keine Fotoausrüstung im Wert einer Limousine sein.

Technische Anforderungen an das Bildergebnis

Kamera

Vollformat-Kameras:

APS-C:

Spiegellose Systemkameras / Micro-Four-Thirds:

Hochwertige Pocket-Kamera:

Bridge-Kameras, Reise-Pocket- und billige Pocket-Kamera:

Meines Erachtens kann man heute jede dieser Kameras für Hochzeitsaufnahmen verwenden, sofern man deren Nachteile berücksichtigt. Ein sehr guter Fotograf wird ohne Zweifel durch sehr gute Technik weniger in seinen Fähigkeiten beschränkt. Aber die technische Ausstattung moderner Kameras ist heute so gut, dass man kaum mehr von ernsthaften Beschränkungen sprechen kann. Wenn man die überall ausgefochtenen Glaubenskriege nach der besten Kameraausrüstung hört, fragt man sich immer, wie konnten die letzten über 170 Jahre überhaupt Hochzeitsfotos entstehen. - Das derzeit nachgewiesene früheste Hochzeitsfoto stammt immerhin aus dem Jahr 1840 von der Hochzeit Königin Victorias mit Prince Albert (Quelle).

Ersatzkamera / Zweitkamera

Objektive

System-Blitzgerät

Für Hochzeitsaufnahmen ist ein gutes Blitzgerät meist erforderlich.

Stativ

Reflektoren

Trittleiter

Dateiformate

Show

Sicherungsmedium

Je nachdem, wie lange die Hochzeit dauert, kann ein zweites Sicherungsmedium für die bereits aufgenommenen Fotos hilfreich sein.

Beherrschung

Assistent/in

Selbstverständlich kann man mit solider Planung eine Hochzeit alleine fotografieren.

Wer einmal mit einem Assistenten oder einer Assistentin gearbeitet hat, will diese Person kaum mehr missen.

Ausrüstungscheck

Eine Woche vorher

Spätestens eine Woche vor dem Ereignis sollten Sie alles erforderliche Material zusammensuchen und testen.

Ein Tag vor der Hochzeit

Notfall-Ausrüstung

Hier geht es weniger um den Fotografen als um die zu fotografierenden Personen. Oft muss man bei Ihnen Schäden vor den Aufnahmen korrigieren. Hier sollte man vorausschauend hilfsbereit sein.

Denken Sie als Fotograf etwas mehr an das Wohlergehen des Brautpaares und der Gäste als an absolut perfekte Bilder. Dann werden Sie als Fotograf höher geschätzt.
Vorsicht: Witzereißer, die schlechte Fotos abliefern, diskreditieren sich schnell. Geschätzt wird - wie bei allem - der goldene Mittelweg.

Kleidung

Auftreten

Hochzeitstag

Vor den Gästen ankommen

Essen und Trinken

Zwischenfälle

Bildgestaltung

Im Folgenden werden die einzelnen Aufnahme-Situationen in ihrem ungefähren chronologischen Ablauf beschrieben. Sie erfahren hier, wie man die einzelnen Szenen einer Hochzeit mit ihren völlig unterschiedlichen Belichtungssituationen während der Hochzeit fotografiert.

Das Umfeld / der Ort

Vorbereitung der Braut

Manchmal soll der Fotograf das Ankleiden der Braut und die Vorbereitungen am Morgen festhalten.
Diese Phase nennen manche Fotografe auch Braut-Entstehung.

Wichtige Elemente sind dann:

Accessoires der Braut / Stillleben mit Accessoires

Ausrüstung

Abklären: Meist will die Braut erst in voller Körpergröße fotografiert werden, wenn sie das Brautkleid trägt. Vorher sollte man dann eher Teil-Porträts aufnehmen oder die Fotos nachträglich beschneiden.

Geduld: Das Makeup und die Haare können teilweise sehr lange dauern.

Vorbereitungen / Ankleiden des Bräutigams

Ausrüstung

Standesamt

Hier finden sich zahlreiche symbolhaltige Details, die eine Aufnahme wert sind.

Kirche

Ausrüstung

Formelle Innenaufnahmen

Prozession aus der Kirche

Direkt nach der Kirchenzeremonie bieten sich viele Motive im Freien bei meist deutlich besseren Lichtverhältnissen an.

Ausrüstung

Transport

Falls die Gäste von der Kirche zu einem weiteren Festort transportiert werden, bieten sich zahlreiche wertvolle Motive an:

Empfang

Formelle Außenaufnahmen

Diese eher formellen Aufnahmen im klassischen Stil werden auch Familien-Fotos oder Gruppenaufnahmen genannt.

Gruppenportraits

Halbformelle Gruppenaufnahmen im Freien

Ausgefallene Gruppenaufnahmen

Gemeint sind hier vor allem gefährliche Posen und Locations mit älteren Menschen.

Brautpaare

Gemeint sind hier die speziellen Fotos auf denen sich nur das Brautpaar alleine befindet. Manche Fotografen nennen sie auch romantische Foto-Session oder romantische Shootings, womit die überwiegende Stilrichtung bereits angedeutet wird.

Braut alleine

Im Zusammenhang mit den Brautpaarfotos kann man auch noch weitere Einzelfotos machen.

Bräutigam alleine

Elegante Standardportraits

Diese sind für die Eltern und Großeltern gedacht.

Besondere Posen

Technische Tipps

Das Brautpaar im Regen oder bei schlechtem Wetter bzw. bei Kälte

Reportage / Schnappschüsse

Man sollte einen bunten Strauß an Fotos als Reportage des Tages zusammenstellen:

Flair der Hochzeit

Der Fotograf hat in der Reportage die Aufgabe, das Flair der Hochzeit zu dokumentieren.

Schärfentiefe

Belichtungszeit

Rand

Ob und wie viel Rand Sie um die Motive lassen sollten, hängt von zahlreichen Faktoren ab.

Fokussieren und sonstige Einstellungen

Pflichtaufnahmen

Es gibt einige Aufnahmen, die Sie unbedingt machen sollten.

Gästebuch

Gäste

Brautschuhe

Brautkleid

Ringe

Brautstrauß

Hochzeitsdekoration

Die folgenden Details sollte man vor der Benutzung - also vor einem Essen - aufnehmen, wenn sie noch perfekt hergerichtet sind.

Brautjungfern

Trauzeugen

Kinder

Torte / Hochzeitskuchen

Ausrüstung

Reiswerfen

Reden

Festessen

Riten

Je nach Kultur, Land und Religion finden sich zahlreiche Riten und Bräuche bei Hochzeiten, welche man festhalten sollte.

Tänze

Technik / Ausrüstung

Einlagen

Diese sind oft als Überraschung - ohne Wissen des Brautpaares - geplant. Das müssen Sie vorab von anderen Vertrauenspersonen erfragen.

Werfen des Brautstraußes

Entführung der Braut

Verabschiedung

Hochzeitsnacht

Witterungseinflüsse

Zwar heiraten die meisten Paare im Sommer und bei schönem Wetter. Aber das ist nicht immer garantiert.

Heißes Sommerwetter

Schlechtes Wetter

Winter

Posen

Welche Posen soll man wählen?

Grundsätzlich hängt die Antwort von den derzeit drei Fotostilen bei Hochzeiten ab.

Die Auftraggeber haben ihre Wünsche, der Fotograf seinen Stil und de facto finden sich am Ende meist Elemente aus allen drei Bereichen in der Fotosammlung.

Vorgehen und Auswahl der Posen:

Shooting danach / After Wedding

Nachbearbeitung / Post-Production

Recht

Salvatorische Klauseln

Fotobücher

Weitere - allerdings oft eher qualitativ durchwachsene - Literatur zum Thema finden Sie hier:

Internet

Weitere - allerdings oft eher qualitativ durchwachsene - Informationen zum Thema finden Sie hier:

Hilfe / Feedback

Liebe Leserinnen und Leser,

damit diese umfangreichen, kostenlosen, wissenschaftlich fundierten Informationen schnell weiter ausgebaut werden können, bin ich für jeden Hinweis von Ihnen dankbar.

Deshalb freue ich mich über jede schriftliche Rückmeldung Ihrerseits per E-Mail oder Kontakt-Formular.

Da ich bewusst von keinem Hersteller, Importeur oder Vertrieb irgendwelche Zuwendungen jeglicher Art für das Verfassen der absolut unabhängigen Artikel annehme, um meine völlige Neutralität zumindest auf dem hier beschriebenen Feld der Fotografie wahren zu können, verdiene ich mit diesen Artikeln kein Geld. Auch von Zeitschriften oder Magazinen aus dem Fotobereich erhalte ich keinerlei Zuwendungen.

Deshalb freue ich mich, wenn Sie mein unabhängiges Engagement für Sie durch einen gelegentlichen Kauf bei Amazon oder AliExpress über die hier angegebenen Links unterstützen. Dadurch erhalte ich am Jahresende ggf. eine sehr kleine prozentuale Prämie, welche mir hilft, die hohen Kosten bei der Erstellung der Artikel zumindest teilweise zu decken.

Herzlichen Dank an alle für Ihre bisherige Unterstützung.

Ja, ich möchte die Unabhängigkeit dieser Seite unterstützen und kaufe über diesen Link bei Amazon.

Ja, ich möchte die Unabhängigkeit dieser Seite unterstützen und kaufe über diesen Link bei AliExpress

Ja, ich möchte die Unabhängigkeit dieser Seite unterstützen und den Autor durch eine kleine private Zuwendung oder den Auftritt durch Firmen-Sponsoring unterstützen.

Foto+Design - Dr. Schuhmacher

Anfang

Inhalt

Empfehlen