6. Die optimale Bildaufteilung für den Bildaufbau

vg

Die Bildaufteilung ist für den Bildaufbau in der Fotografie wichtig.

Ein Inhaltsverzeichnis mit direkten Sprungmarken und Überblick über alle bei Die optimale Bildaufteilung für den Bildaufbau behandelten Themenbereiche finden Sie als Pop-Up.

Bildaufteilung

Der Goldene Schnitt

Goldener Schnitt und Drittel-Regel

Orange: Goldener Schnitt; grün: Drittel-Regel - bei einem Bildformat 3:2. Die Schnittpunkte des Goldenen Schnitts befinden sich näher am Zentrum als die der Drittel-Regel.

Manche Fotografen stellen sich sowohl von der Drittel-Regel als auch dem Goldenen Schnitt jeweils ein Muster auf einer etwas steiferen Klarsichtfolie her, das man mitnehmen kann, um es vor Ort zu verwenden.

Drittel-Regel / Rule of Thirds (RoT)

Platzierung der Haupt- und Neben-Motive

Mittig

Goldenes Rechteck

Goldenes Rechteck

Ein Goldenes Rechteck (oben) lässt sich aus einem Quadrat und einem daran anschließenden Rechteck mit der Zahl Phi erzeugen. D.h.: Wenn das (grüne) Quadrat die Seitenlänge 1 besitzt, so besitzt das ergänzende kleine Rechteck (rot) die Breite 0,618 und die Höhe 1. Zusammen ergibt es das Goldene Rechteck (blau umrandet) mit der Seitenlänge 1,618*1.

Goldene Spirale

Goldene Spirale

Die Goldene Spirale wird aus dem Goldenen Rechteck gebildet, das man endlos fortsetzt.

Goldene Spirale hochkant

Die Goldene Spirale hochkant (portrait). Diese kann man selbstverständlich auch noch vertikal oder horizontal spiegeln

P.S.: Inzwischen sind die meisten dieser hier besprochenen Raster in Photoshop + Lightroom als überlagernde Raster zum nachträglichen Beschneiden der Fotos integriert.
Photoshop: In der Werkzeugleiste (meist links) das Beschneidewerkzeug Werkzeugleiste auswählen, dann in der zweitobersten Zeile das Rastersymbol Rastersymbol anklicken und dort das Gewünschte auswählen.
Lightroom: Zuschneidemodus (r) und dann o mehrfach, um alle verschiedenen Goldenen Schnitte und Spiralen auszuwählen. Danach mit Umschalt o (= Shift-o) deren Drehung im Bild = Ausrichtung optimieren.

Goldener Winkel

Goldener Winkel

Ein Goldener Winkel (oben) umfasst etwa 137,5 Grad (hier der grüne Sektor).

Visuelles Gleichgewicht / Ungleichgewicht

Visuelles Gleichgewicht / Ungleichgewicht

Dunkle eckige Körper werden meist als schwerer eingeschätzt als helle runde.

Visuelles Gleichgewicht / Ungleichgewicht

Sind helle runde Körper und dunkle eckige flächenmäßig gleich groß, so verschiebt der Betrachter die Wipp-Achse / die Symmetrie-Achse im Bild.

Hier geht es weiter in der Bildgestaltung: Perspektive

Hilfe / Feedback

Liebe Leserinnen und Leser,

damit diese umfangreichen, kostenlosen, wissenschaftlich fundierten Informationen schnell weiter ausgebaut werden können, bin ich für jeden Hinweis von Ihnen dankbar.

Deshalb freue ich mich über jede schriftliche Rückmeldung Ihrerseits per E-Mail oder Kontakt-Formular.

Da ich bewusst von keinem Hersteller, Importeur oder Vertrieb irgendwelche Zuwendungen jeglicher Art für das Verfassen der absolut unabhängigen Artikel annehme, um meine völlige Neutralität zumindest auf dem hier beschriebenen Feld der Fotografie wahren zu können, verdiene ich mit diesen Artikeln kein Geld. Auch von Zeitschriften oder Magazinen aus dem Fotobereich erhalte ich keinerlei Zuwendungen.

Deshalb freue ich mich, wenn Sie mein unabhängiges Engagement für Sie durch einen gelegentlichen Kauf bei Amazon oder AliExpress über die hier angegebenen Links unterstützen. Dadurch erhalte ich am Jahresende ggf. eine sehr kleine prozentuale Prämie, welche mir hilft, die hohen Kosten bei der Erstellung der Artikel zumindest teilweise zu decken.

Herzlichen Dank an alle für Ihre bisherige Unterstützung.

Ja, ich möchte die Unabhängigkeit dieser Seite unterstützen und kaufe über diesen Link bei Amazon

Ja, ich möchte die Unabhängigkeit dieser Seite unterstützen und kaufe über diesen Link bei AliExpress

Ja, ich möchte die Unabhängigkeit dieser Seite unterstützen und den Autor durch eine kleine private Zuwendung oder den Auftritt durch Firmen-Sponsoring unterstützen.

Foto+Design - Dr. Schuhmacher

Anfang

weiter

zurück

Inhalt

Empfehlen