Studiolicht, Studio-Blitzgeräte, Studio-Systemblitzgeräte, Nutzen, Grenzen, Praxis, Tests

Inhaltsverzeichnis mit direkten Sprungmarken und Überblick über alle bei Studio-Licht behandelten Themenbereiche.

vg

Studio-Licht in der Fotografie

Dieser Artikel beschäftigt sich mit Studio-Blitzanlagen, Dauerlicht, Studioleuchten, Systemblitzgeräten im Studio und allen Details, die man bei der Studio-Fotografie beachten sollte.

Viele fortgeschrittene Amateure und vor allem die meisten Profifotografen legen sich ein Fotostudio mit speziellem Studio-Licht zu.

Benötigt man ein teures Studio?

Immer wieder finden sich Pauschalierungen und Übertreibungen, welche direkt oder indirekt behaupten, dass man erst mit einem sündhaft teuren Profifotografenstudio gute Fotos machen könnte. Vor allem angebliche Profifotografen, die sich in teuren Büchern und in noch teureren Kursen für Amateure ausbreiten, stellen gerne ihre teuren Sonderausstattungen zur Schau, die zugleich beeindrucken und abschrecken sollen.

Definition Studio

Großes Spektrum in Literatur und Praxis

Ihre eigenen Anforderungen und Möglichkeiten

Lichtquellen

Studiolicht

Man unterscheidet zwei Gruppen an Licht:

Dauerlicht

Dauerlicht stellt im Studio die ernstzunehmende Alternative zu Blitzlicht dar.

Vorteile

Nachteile

Studio-/ System-Blitzgeräte

Vorteile

Nachteile

Einteilung des Dauerlichtes

Dauerlicht lässt sich technisch in vier Gruppen einteilen:

  1. Glühlampen
  2. Gasentladungslampen
  3. Leuchtstoffröhren
  4. LEDs

Es müssen nicht immer High-Tech-Studio-Leuchten aus dem Kino-, Film-, Fernseh- oder PKW-Bereich für tausende von Euro sein.

Sonne / Tageslicht

Taschenlampe

Der Einstieg in die künstliche Beleuchtung kann sehr einfach und preiswert ausfallen.

Vorteile

Nachteile

Schreibtischlampe

Vorteile

Nachteile

Tageslichtlampen, Tageslicht-Dauerlampen, Dauerlichtlampen, Spar-Lampen, Öko-Lampen, Tageslicht-Energiesparlampen, Energiesparlampen

Bauleuchten, Baustrahler, Halogen-Baustrahler, Halogendauerbrenner, Handwerker-Mobillicht, Halogenstrahler

Vorteile

Nacheile

Hochfrequenzleuchtstofflampen, HMI, Dauerlicht der Obergruppe HID = High Intensity Discharge, Gasentladungslampen mit sehr hoher Leistung

LED-Leuchten, LED Videoleuchten, Video-Licht, Video-Leuchte, LED-Lichter

Vorteile

Nachteile

Studio-Blitzgeräte

Definition Blitzlicht

Im Gegensatz zu Dauerlicht bietet ein Blitzgerät nur extrem kurzeitig die zum Fotografieren erforderliche Lichtmenge.

Einsatzgründe / Motive für einen Blitzeinsatz

Vorteile

Nachteile

All-in-one-Kompaktblitz

Blitzkopf und Akkumulatoren

Einstelllicht, Dauerlicht

Leistung

Studio-Blitz versus Systemblitz

Blitzsynchronisation

Aufhellblitz

Lampenständer, Lichtstative

Marktlage

Mobilität

Kaufempfehlung zum Einstieg

Kontrolle des Studio-Lichtes

Die Hauptbedeutung eines Studios liegt darin, dass man das Licht (zumindest innerhalb gewisser Grenzen) selbst kontrollieren kann. Dies umfasst:

  1. Die Anzahl der Lichtquellen und deren Leistung
  2. Die Lichtrichtung
  3. Die Lichtwirkung, unterteilbar in:
    • Die Lichtfarbe, Farbtemperatur
    • Die Lichtcharakteristik, die Qualität der Lichtquellen, die Art der Schatten

1. Die Anzahl der Lichtquellen und deren Leistung

OFO gegen MFS

Quantität ?

2. Lichtrichtungen

Die Namen der Lichtrichtungen sind nicht präzise genormt, sodass manche Fotografen mit den jeweiligen Ausdrücken eine etwas andere Lichtrichtung meinen. Hinzu kommt, dass viele publizierende Fotografen die Grenzen ihrer Begriffs-Verwendung nicht (z.B. in Gradzahlen) angeben. D.h. Sie müssen sich bei jeder Angabe eines Studiofotografen erste einmal fragen, was er damit überhaupt meinen könnte.

Meist wird zur Grundeinteilung der Lichtrichtungen ein auf dem Boden um das zu fotografierende Objekt herum ausgelegter Kreis angenommen. Hierbei handelt es sich um eine zweidimensionale Vereinfachung. D.h. man blickt in den meisten Zeichnungen von oben (von der Decke des Fotostudios) senkrecht auf den Fußboden.

Meist wird hierzu von einem vorne abgebildeten / in der Zeichnung unten stehenden Fotografen ausgegangen. Diese Position wird zum Teil auch Zentrum (center) bezeichnet, von der man aus die Lichtquellen nach beiden Seiten dreht. Die meisten Erklärungen gehen von einem dort fest stehenden Fotografen mit einer Kamera auf einem fest montierten Stativ aus. Nur so lassen sich die vielfach zu findenden Beschreibungen der Lichtrichtungen in Bezug auf den Fotografen erklären.

Lichtrichtungen

Bezeichnung der Richtungen:

Frontallicht
Dreiviertel-Beleuchtung
Seitenlicht V1
Seitenlicht V2 = 90-Grad-Seitenlicht
Streiflicht V1
Kantenlicht
Haarlicht

Die dritte Dimension

Auswirkung der Lichtrichtung

Frontallicht / Frontalblitz

Seiten-/ Streiflicht

Häufigkeit der verwendeten Richtungen und deren Effekte

3 a) Licht-Temperatur

3 b) Lichtcharakteristik

Nahe Lichtquelle schräg zum Objekt mit sichtbarer Lichtabschwächung

Praxisprobleme

In den Büchern zu Blitzlicht und Studiolicht finden sich immer sehr schöne Zeichnungen, welche die Richtung des Lichtes und die dadurch entstehende Wirkung zeigen (sollen). Allerdings ist dies reine Theorie und trifft in der Praxis so nicht zu.

Parallelverschiebung der Lichtquelle

Einteilung nach dem Zweck des Lichtes

Hierbei spielt die Richtung und Höhe des Lichtes keine Rolle.

Key-Light, Hauptlicht, Führungslicht, main light, Führung

Fill Light, Fülllicht, Aufhelllicht

Kantenlicht, Rim Light, Haarlicht, Hair Light, Accent-Light, Kicker, Effektlicht, Kante

Hintergrundlicht, Background Light, Background lights

Spitzlicht, Schlaglicht

Hilfslichter, Accessory lights

Schmetterling-Licht, Butterfly lighting, Paramount lighting, Hollywood-Licht

Grundregeln für die Studiobeleuchtung

1. Hauptlicht:

Danach kommen erst die detaillierten Ausrichtungen und Anpassungen des Hauptlichtes.

Und erst danach kommt das Aufhelllicht.

2. Aufhelllicht

3. Kantenlichter, Haarlichter etc.

4. Hintergrundlicht

Spiegelungen erzeugen

Hintergrund und Untergrund

Zwei schwarze Stellwände vor dem schwarzen Hintergrund

Der Hintergrund bei der Tabletop-Fotografie

Untergrund und Hohlkehle

Himmel

Hintergrundbefestigungen

Unterlicht

Bezugs-Quellen für Hintergründe und Untergründe

Lichtverwendung nach dem Einsatzzweck

Hier sollen einige interessante - und finanziell auch für Hobby-Fotografen erschwingliche - Bereiche exemplarisch herausgegriffen und erläutert werden.

Produktfotografie

Lebensmittel-/ Food-Fotografie

Spiegelnde Objekte

Studio-Porträt-Fotografie

High-Key

Reproduktionen

Steuerung mehrerer Blitzgeräte, Entfesseltes Blitzen, Transmitter

Definitionen und Verwendung

Arten der Fernauslösung

Kabelauslöser, Blitz-Kabel, TTL-Kabel, Sync-Kabel, Synchron-Kabel

Es existieren zwei Varianten:

Vorteile:

Nachteile:

Optische Steuerung, Blitzlichtauslöser

Vorteile:

Nachteile:

Infrarot-Auslöser

Vorteile:

Nachteile:

Funkauslöser

Vorteile:

Nachteile:

Marktlage:

Eigenbau eines Blitzkabels

Meines Erachtens lohnt es sich aufgrund der Komplexität nicht, kabellose Steuerungen für Blitzlichtgeräte selbst zu bauen.

Kabel für Blitzlichtgeräte sind hingegen in Eigenbau herstellbar.

Vorteile:

Nachteile:

Vorgehensweise:

Blitzlichtkabel Marke Eigenbau

Hier das Kabel mit den zwei besonders markierten Lötstellen. Sie wurden absichtlich so positioniert, damit ich evtl. Veränderungen / Beschädigungen am Kabel schneller erkenne.

Belichtung

Manuelle Belichtung

Einflussfaktoren auf die Belichtung

Vorgehensweise für die Blitzfotografie on Location / im Freien

Vor allem beim Einsatz eines Blitzlichtes außerhalb des Studios - im Freien, on Location - kann man wie folgt vorgehen:

  1. Umgebungslicht analysieren und identifizieren: Liegt Sonnenlicht oder künstliches Licht vor?
  2. Blitzlicht mit dem Umgebungslicht ausbalancieren:
    • Soll das Umgebungslicht auf dem Foto sichtbar werden, oder soll das Blitzlicht dominieren und die Gesamtbelichtung übernehmen.
    • Will man den Hintergrund ausblenden, so muss man meist 2-3 Blenden unterbelichten.
    • So kann ein am Tag gemachtes Foto wie eine Nachtaufnahme wirken.
  3. Lichtcharakteristik anpassen, indem man den dafür geeigneten Lichtformer einsetzt.
  4. Lichtrichtung variieren: Z.B. stellt sich die Frage, ob man auf der Kamera montiert oder entfesselt blitzt.

Abstandsgesetzt und Belichtung

Das Licht nimmt mit dem Quadrat des Abstandes zum Objekt ab. - Dies hat konkrete Auswirkungen:

Spiel mit dem Weißabgleich

Vor allem on Location kann man auch mit den unterschiedlichen Lichtfarben spielen.

Lichtformer

Zu Lichtformern siehe den eigenständigen Artikel Lichtformer.

Weiterführende externe Links

Weitere eigene Artikel zu dieser Themengruppe

Hilfe / Feedback

Liebe Leserinnen und Leser,

damit diese umfangreichen, kostenlosen, wissenschaftlich fundierten Informationen schnell weiter ausgebaut werden können, bin ich für jeden Hinweis von Ihnen dankbar.

Deshalb freue ich mich über jede schriftliche Rückmeldung Ihrerseits per E-Mail oder Kontakt-Formular.

Da ich bewusst von keinem Hersteller, Importeur oder Vertrieb irgendwelche Zuwendungen jeglicher Art für das Verfassen der absolut unabhängigen Artikel annehme, um meine völlige Neutralität zumindest auf dem hier beschriebenen Feld der Fotografie wahren zu können, verdiene ich mit diesen Artikeln kein Geld. Auch von Zeitschriften oder Magazinen aus dem Fotobereich erhalte ich keinerlei Zuwendungen.

Deshalb freue ich mich, wenn Sie mein unabhängiges Engagement für Sie durch einen gelegentlichen Kauf bei Amazon oder AliExpress über die hier angegebenen Links unterstützen. Dadurch erhalte ich am Jahresende ggf. eine sehr kleine prozentuale Prämie, welche mir hilft, die hohen Kosten bei der Erstellung der Artikel zumindest teilweise zu decken.

Herzlichen Dank an alle für Ihre bisherige Unterstützung.

Ja, ich möchte die Unabhängigkeit dieser Seite unterstützen und kaufe über diesen Link bei Amazon

Ja, ich möchte die Unabhängigkeit dieser Seite unterstützen und kaufe über diesen Link bei AliExpress

Ja, ich möchte die Unabhängigkeit dieser Seite unterstützen und den Autor durch eine kleine private Zuwendung oder den Auftritt durch Firmen-Sponsoring unterstützen.

Foto+Design - Dr. Schuhmacher

Anfang

Inhalt

Empfehlen