Die Fresken im Inselhotel von Carl von Häberlin

vg

18 Szenen aus über 3.000 Jahren Geschichte

Dieser wissenschaftliche Artikel befasst sich als komparative Studie anhand zahlreicher alter und neuer Fotografien mit den historischen Fresken im Inselhotel, welche von Carl von Häberlin 1887 - 1906 im Kreuzgang des ehemaligen Dominikanerklosters im Auftrag des Hotelbesitzers und -betreibers Eberhard Graf von Zeppelin gemalt und 1977 restauriert wurden. Ferner wird die Geschichte der Insel und des Inselhotels beleuchtet.
Jedes einzelne Fresko wird unter Beachtung der Prinzipien der Bildanalyse genau und verständlich beschrieben. Über die Beschreibung der rein künstlerischen Seite hinaus geht es jedoch um den übergeordneten Zusammenhang zwischen Kunst und Geschichte, wie Geschichtsforschung und Historienmalerei in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts interagierten. Deshalb werden hier auch historische Prozesse beschrieben, welche die Entstehungsgeschichte und Wirkung jedes Bildes erläutern. Im Verlauf wird gezeigt, dass die Bilder das Ergebnis historischer Forschung waren und dann selbst wieder zum historischen Forschungsobjekt wurden. Anhand der zahlreichen zu unterschiedlichen Zeiten von unterschiedlichen Personen vorgenommenen Restaurationen an den Fresken werden Vergleiche zwischen dem jeweils ursprünglichen Original und der heute sichtbaren Fassung untersucht und erläutert.

Bereits durch den Umstand, dass sich die Fresken im Kreuzgang - der Wandelhalle eines Hotels - befinden, wird ersichtlich, dass es sich um (wenn auch nur im Vorübergehen) vielbeachtete Werke handelt. Reduziert man es auf die Gruppe der Gemälde, welche geschichtliche Ereignisse beschreiben, so dürften die Fresken im Inselhotel zu den am meisten betrachteten Historienbildern der Welt gehören. Dementsprechend groß war ihr Einfluss seit der Erstellung vor über 100 Jahren.1

Inhaltsverzeichnis mit direkten Sprungmarken und Überblick über alle behandelten Themen im Artikel Die Fresken im Inselhotel in Konstanz von Carl von Häberlin.

Sie finden hier über 200 bisher nicht veröffentlichte Fotografien zur Dominikanerinsel, dem Inselhotel und den Fresken im Kreuzgang des Inselhotels.

Begonnen hatte alles mit einem Fund alter Fotos. Darauf erstellte der Autor neue Fotos aller Fresken des Kreuzganges im Inselhotel. Beim Vergleich der alten mit den neuen Fotos der Fresken fielen zahlreiche Unterschiede auf. Diese führten zu den Untersuchungen der Entstehungsgeschichte der Bilder an sich. Dabei stellten sich immer weitere Unstimmigkeiten heraus, die sich zu einer spannenden Geschichte entwickelten.

Hotel

Die alten Klostermauern mit der Lage direkt am See bilden ein einzigartiges Ambiente. Die Terrasse bietet einen wunderbaren Blick auf den Bodensee.

Inselhotel

Foto der Ostseite des Inselhotels (2013), welche auf den Bodensee zeigt.

Weitere Fotos zum Inselhotel.

Danksagung

Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Inselhotels gebührt mein Dank für die Geduld, während ich die Fotografien aufnahm und ihnen sicherlich dabei einige Male im Weg herumstand.

Ganz besonders möchte ich mich beim Managing Director des Steigenberger Hotels Inselhotel - Herrn Peter Martin - bedanken, der mir in einer Sitzung am 03.03.2014 die Genehmigung zur Durchführung dieses umfangreichen Fotoprojektes in seinem Hause erteilte.

Ferner möchte ich mich beim Leiter des Stadtarchives Konstanz, Herrn Priv.-Doz. Dr. Jürgen Klöckler, sowie Herrn Norbert Fromm für ihre Hilfe bei der Suche nach Archivmaterialien bedanken.

Herrn Helmut Schlichtherle, Regierungspräsidium Baden-Württemberg, Denkmalamt Hemmenhofen danke ich für die Hinweise zu den Pfahlbauten.

Herrn Dr. Hofmann, Kreisarchiv des Landkreises Konstanz, danke ich für seine Hilfe bei der Suche nach Archivmaterial und den Hinweisen zu Carolus Vocke.

Inselhotel Innenhof mit Kreuzgang

Innenhof - der ehemalige Klosterhof - mit Kreuzgang 2014. Der Brunnen wurde vom Künstler und Bildhauer Franz Gutmann aus Granit mit einem Durchmesser von fast 3 Metern gestaltet und mit einem Zitat von Heinrich Suso verziert.

Empfehlung

Besuchen Sie das Inselhotel, das tatsächlich auf einer kleinen, privaten und ruhigen Insel liegt, sei es nur zu einem Kaffee mit Kuchen, oder einem Eis auf der Terrasse, einem gediegenen Essen oder einem längeren Aufenthalt. Da es sich um ein Haus der Grandhotel Collection handelt, lohnt es sich auf jeden Fall. Nutzen Sie Ihren Aufenthalt unbedingt zur Besichtigung der sehenswerten Fresken im Kreuzgang.

Zwar trafen sich hier schon Hoheiten, Regierungschefs und Weltraumfahrer, aber auch jeder andere Gast wird zuvorkommend bedient. Es ist jedes Mal wieder ein Erlebnis.

Doppelte Zwergsäulen mit gotischem Gewölbe

Doppelte Zwergsäulen mit gotischem Gewölbe, Zustand 2014.

Fotos erwerben

Sie können sämtliche hier abgebildeten Fotos in jeder gewünschten (Druck-) Qualität und Größe (bis hin zur Wandtapete) vom Autor und Fotografen - ohne die im Bild hier im Internet sichtbaren Copyright-Vermerke - erhalten. Nehmen Sie Kontakt auf.

Hier beginnt Ihre bebilderte Reise durch das Steigenberger Inselhotel Konstanz

1 Da Fußnoten auch nach 25 Jahren und fünf Standards der HTML-Programmierung im World Wide Web / Internet noch immer nicht vorgesehen sind, ist deren Darstellung sehr aufwändig und muss komplett manuell durchgeführt werden.
Die im Text hochgestellte Zahl ist als Link gestaltet und führt Sie per Direktsprung zur jeweiligen Fußnote, die kurz farblich hervorgehoben wird.
Am Anfang der ersten Zeile - also vor jedem Fußnotentext (hier unten) - befindet sich ebenfalls die Fußnotenzahl als Link, der Sie wieder zurück zum Textabsatz führt.
Bitte beachten Sie auch rechts am Rand den Link i Inhalt, mit dem Sie das Inhaltsverzeichnis zum gesamten Artikel mit den interaktiven Sprungmarken zu allen Kapitel-Überschriften aufrufen können.
Ferner können Sie sich mit dem Zurück- und Weiter-Link rechts unten im roten Kasten am leichtesten durch den Text klicken.

Hilfe / Feedback

Liebe Leserinnen und Leser,

damit diese umfangreichen, kostenlosen, wissenschaftlich fundierten Informationen schnell weiter ausgebaut werden können, bin ich für jeden Hinweis von Ihnen dankbar.

Deshalb freue ich mich über jede schriftliche Rückmeldung Ihrerseits per E-Mail oder Kontakt-Formular.

Da ich bewusst von keinem Hersteller, Importeur oder Vertrieb irgendwelche Zuwendungen jeglicher Art für das Verfassen der absolut unabhängigen Artikel annehme, um meine völlige Neutralität zumindest auf dem hier beschriebenen Feld der Fotografie wahren zu können, verdiene ich mit diesen Artikeln kein Geld. Auch von Zeitschriften oder Magazinen aus dem Fotobereich erhalte ich keinerlei Zuwendungen.

Deshalb freue ich mich, wenn Sie mein unabhängiges Engagement für Sie durch einen gelegentlichen Kauf bei Amazon oder AliExpress über die hier angegebenen Links unterstützen. Dadurch erhalte ich am Jahresende ggf. eine sehr kleine prozentuale Prämie, welche mir hilft, die hohen Kosten bei der Erstellung der Artikel zumindest teilweise zu decken.

Herzlichen Dank an alle für Ihre bisherige Unterstützung.

Ja, ich möchte die Unabhängigkeit dieser Seite unterstützen und kaufe über diesen Link bei Amazon

Ja, ich möchte die Unabhängigkeit dieser Seite unterstützen und kaufe über diesen Link bei AliExpress

Ja, ich möchte die Unabhängigkeit dieser Seite unterstützen und den Autor durch eine kleine private Zuwendung oder den Auftritt durch Firmen-Sponsoring unterstützen.

Foto+Design - Dr. Schuhmacher

Anfang

weiter

Inhalt

Empfehlen